Kremer Schiefermehl hellst (40900)

Kremer Schiefermehl hellst (40900)
4,20 € *
Inhalt: 0.1 Kilogramm (42,00 € * / 1 Kilogramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Werktage in Deutschland **

Größe kg:

Auswahl zurücksetzen

Einordnung gemäß CLP-Verordnung:

Symbole:
  • 13913
Artikel-Nr.
Vorschau
Variante
Gewicht
Inhalt
Lagerbestand
Preis
Bestellmenge
13913
Kremer Schiefermehl hellst (40900)
100 g 0.15 kg 0.1 Kilogramm 1
ab 1
4,20 €
13913.1
Kremer Schiefermehl hellst (40900)
1 kg 1.1 kg 1 Kilogramm 0
ab 1
6,70 €
Derzeit nicht verfügbar.
40900 - 40920 Schiefermehle Dabei handelt es sich um ein aus zahlreichen Oxiden auf der... mehr
Produktinformationen "Kremer Schiefermehl hellst (40900)"

40900 - 40920 Schiefermehle
Dabei handelt es sich um ein aus zahlreichen Oxiden auf der Basis von Si, Al, Fe, Mg, K und Ti bestehendes Mineral,
das ausserdem noch geringe Anteile von S, P, CO2 und Na2O enthält.
Mit Beginn des Devons vor ca. 400 Millionen Jahren entstand von der französischen Atlantikküste bis zu den
tschechisch-polnischen Mittelgebirgen ein grosses, sich ständig absenkendes marines Sedimentationsbecken, in der es
auf Grund einer sehr flexiblen tektonisch bedingten Bodenmorphologie zu ausserordentlich vielen Ablagerungen und
magmatischen Gesteinsbildungen kam.
Als eines der ältesten Zeugnisse für eine Verwendung von unterkarbonischen Tonschiefern durch den Menschen,
können mehrere über- und nebeneinanderliegende Platten gelten, die 1936 bei Ausgrabungen nahe Gera gefunden
wurden. Sie dienten den Jägern des Magdaleniens vermutlich als Plattenbelag für ihre Zeltbauten.
Die Anfänge der eigentlichen Schiefergewinnung gehen ähnlich wie in Frankreich und England bis ins 12. Jh. zurück.
Seit dieser Zeit werden dünnspaltende Tonschiefer als Dachbedeckungsmaterial verwendet. Von dem bergbaulich
gewonnenen Schiefer kann nur der 25% der Dachschieferherstellung zugeführt werden, der Rest wird getrocknet,
vermahlen und den verschiedenen Sparten der Grosschemie zugeführt.
Heute werden Schiefermehle vor allem in Korrosionsschutz-Anstrichstoffen zugesetzt, einmal weil sie optimal
beständig gegen Säuren, Alkalien und oxidierende Medien sind (löslicher Anteil in Salzsäure nach DIN 55920 - 13:
11,2%) und die Wirkung von Inhibitorpigmenten verstärken, ausserdem weil sich die Schuppen parallel zur Filmebene
orientieren und damit eine Sperrschicht mit hoher Zugfestigkeit und grosser Elastizität bilden und auch die
Substrathaftung deutlich verbessern.
Vorteilhaft ist die sehr geringe Quellbarkeit, so dass auch Anwendungen in Elektroisolierlacken in Betracht kommen.
Weiterhin eignet sich Schiefermehl zum Verschneiden von Aluminiumfarben und für Beschichtungen mit hoher Hitze-
und Chemikalienbeständigkeit.
Auch säurefeste und hitzebeständige Kitte, Spachtel und Dichtungen aller Art, werden unter Verwendung von
Schiefermehl hergestellt.
In der Dachpappen- und Bitumenproduktion wird Schiefermehl als Füll- und Beschwerungsmittel; um
Zusammenbackung zu verhindern und Körnungen (> 63 μ) zur Oberflächenbestreuung eingesetzt.

Weiterführende Links zu "Kremer Schiefermehl hellst (40900)"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Kremer Schiefermehl hellst (40900)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kremer Pigmente EISENOXIDE Kremer Pigmente EISENOXIDE
Inhalt 0.1 Kilogramm (44,90 € * / 1 Kilogramm)
ab 4,49 € *
Kremer Nach-Leucht-Pigment Grun (56500) 100g Kremer Nach-Leucht-Pigment Grun (56500) 100g
Inhalt 0.1 Kilogramm (142,00 € * / 1 Kilogramm)
14,20 € *
Zuletzt angesehen