Kremer Phthalo Pigmente

Cet article est indisponible actuellement
Avertissez-moi lorsque l'article sera de nouveau disponible.

4,39 € *
Contenu : 0.02 Kilogramm (219,50 € * / 1 Kilogramm)

Prix dont TVA plus frais de port

Délai de livraison env. 5 jours

Größe kg:

Kremer Pigmente:

Réinitialiser la sélection
  • 11703
Artikel-Nr.
Vorschau
Variante
Inhalt
Lagerbestand
Preis
Bestellmenge
11703.4
Kremer Phthalo Pigmente
20 g / Phthaloblau, grünlich-blau, PB 16 (23080) 0.02 Kilogramm 1
À partir de 1
9,11 €
11703.9
Kremer Phthalo Pigmente
100 g / Phthaloblau, grünlich-blau, PB 16 (23080) 0.1 Kilogramm 1
À partir de 1
32,07 €
11703.16 100 g / Phthalogrün, gelbstichig, PG 36 (23010) 0.1 Kilogramm 1
À partir de 1
15,65 €
Heliogen® Pigmente Bei der Gruppe der Heliogentöne handelt es sich um einen organischen...plus
Informations sur le produit "Kremer Phthalo Pigmente"

Heliogen® Pigmente

Bei der Gruppe der Heliogentöne handelt es sich um einen organischen Farbstoff aus der Gruppe der
Phthalocyanine. Diese leiten sich von der Phthalsäure ab. In der Mitte des Moleküls ist ein Kupferatom chemisch
äusserst stabil eingebunden, ähnlich wie bei den natürlichen Farbstoffen Hämoglobin (eisenhaltig) und Chlorophyll
(magnesiumhaltig). Ein dieses Zentralatom nicht enthaltendes Pigment erscheint türkis (Pigment Blue 16). Die
Phthalocyaninfarben, welche heute im Handel sind, besitzen allerhöchste Lichtechtheit und sind wetterfest.

 

Weitere Informationen:
Die Bedenken, die ansonsten für kupferhaltige Pigmente Gültigkeit haben, treffen hier nicht zu, da das Kupfer in einer
Komplexbindung in das Farbstoffmolekül integriert ist. In sauren Medien, in Alkali und Kalk erreichen die
Phthalocyaninfarbstoffe die besten Echtheitswerte (5). Leider ist die Lösungsmittelechtheit nicht immer gut und es
muss damit gerechnet werden, dass Pigmentteilchen in Lösung gehen, d.h. die Farbe blutet oder ausblüht. Dies trifft
jedoch nicht auf alle Phthalocyaninblau-Sorten zu. Es gibt auch lösungsmittelechte Pigmente dieses Typs, zum Beispiel
Heliogenblau® königsblau (15:3) oder Heliogenblau® rotstichig (15:6). Heliogen®- oder Phthaloblau zählt zu den
färbekräftigsten Pigmenten überhaupt und hat naturgemäss lasierenden Charakter. Durch Zusätze an verschiedenen
Weisspigmenten bekommt die Farbe eine deckende Wirkung. Die Farbe ist so intensiv, dass selbst bei Verdünnungen
von 1:10 noch kräftige Blautöne erzielt werden.
Bei der Zubereitung von Wasserfarben ist ein vorheriges Benetzen mit Isopropylalkohol unbedingt erforderlich.
Es bleibt dem Verwender überlassen, ob er von vorn herein die Farbe mit Schwerspat streckt (was die Lasurfähigkeit
verringert, aber nicht aufhebt), oder ob er es vorzieht, mit dem reinen Farbton zu arbeiten, der anschliessend beliebig
gemischt werden kann. Für Aquarellfarben sind die Phthalocyaninpigmente aufgrund ihrer hohen Lichtechtheit
besonders beliebt. Bei der Bereitung von Temperafarbe sollte man zusätzlich ein paar Tropfen Ochsengalle zusetzen,
um ein Auflösen der Emulsion zu verhindern. Dieses Phänomen tritt bei organischen Pigmenten häufig auf, da diese
eine grössere Affinität zu öligen Komponenten haben als zu wässrigen. Auch bei der Herstellung von Ölfarbe ist ein
Benetzen sinnvoll, Es erleichtert die Arbeit, wenn man das Pigment zunächst mit Alkohol anreibt und dann wartet, bis
dieser verdunstet ist. Daraufhin kratzt man das Pigment mit einem Spachtel zusammen und arbeitet Öl ein.
Anschliessend wird die Farbe gründlich mit dem Glasläufer durchgerieben. Ein blosses Anspachteln des Pigmentes mit
Öl ist zwar möglich, es werden aber unter Umständen nicht so gute Resultate erzielt.


Die Phthalocyanine wurden bereits in den 20er Jahren dieses Jahrhunderts entwickelt. 1929 meldete die Scottish Dyes
(heute Teil der ICI) ein Patent auf Phthalocyaninblau an, es sollte aber noch einige Jahre dauern, bis zuverlässige
Pigmente für den Künstler zur Verfügung standen. Nach dem Krieg konnte sich das moderne Pigment zunächst nur
langsam auf dem Markt etablieren, weil man in der Fachbranche allem Neuen gegenüber mit teilweise ungesunder
Skepsis begegnete. Heliogenblau® hat den unbestreitbaren Vorzug, als sehr reiner Ton hervorragend zum Mischen
anderer Blau-, Grün- und zahlreicher Violettöne geeignet zu sein. Die vergleichbaren Resultate mit dem immer noch
häufig verwendeten Preussischblau sprechen eine Sprache für sich. So dauerte es Jahrzehnte, bis die Hersteller von
Wasserfarbkästen, vor allem für den schulischen Bereich, sich endlich entschliessen konnten, das Preussischblau gegen
das beständigere und farbtonschönere Phthalocyaninblau auszutauschen. Inzwischen ist dieses Blau kaum noch aus den
Farbtonskalen wegzudenken.

 

Varianten:

  • Heliogen® Grün dunkel (23000)
  • Heliogen® Blau, Primärblau (23050)
  • Heliogen® Blau königsblau (23060)
  • Heliogen® Blau rotstichig (23070)
  • Heliogen® Blau, höchst lichtecht (23080)
Liens supplémentaires vers "Kremer Phthalo Pigmente"
Lire, écr. et débatt. des analyses…plus
Évaluations de clients pour "Kremer Phthalo Pigmente"
Écrire une évaluation
Les évaluations sont publiées après vérification.

Les champs suivis d'un * sont des champs obligatoires.

Kremer Borsäure (64010) Kremer Borsäure (64010)
Contenu 1 Piece
À partir de 5,17 € *
Kremer Pigmente EISENOXIDE Kremer Pigmente EISENOXIDE
Contenu 0.1 Kilogramm (36,00 € * / 1 Kilogramm)
À partir de 3,60 € *
Derniers articles consultés